Beispiele für Abwesenheitsarten in Deutschland

Geändert am Wed, 13 Jul 2022 um 05:24 PM

Einer der vielen Vorteile Kenjo's ist die Leichtigkeit, mit der du die Abwesenheiten deiner Mitarbeiter planen kannst. Bevor du damit beginnen kannst, musst du jedoch festlegen, welche Abwesenheitsarten es in deinem Unternehmen geben soll. 


Du findest am Ende dieses Artikels eine Datei mit Beispielen für Abwesenheiten. Bitte beachte, dass dieses Dokument nur als Beispiel oder Anregung dient und in keiner Weise als rechtliche oder kulturelle Referenz für Ihr Unternehmen dient. Die Anzahl der Tage, Stunden und Flexibilität des Urlaubs ist so individuell wie die Vereinbarungen und die interne Kultur deines Unternehmens.




Erstellen einer Abwesenheitsart


Gehe zu Einstellungen > Abwesenheiten > Einstellungen. Als nächstes hast du die Option, die verschiedenen Abwesenheitsarten zu bestimmen, indem du auf (+) ABWESENHEITSART HINZUFÜGEN klickst. Beliebte Abwesenheitsarten sind zum Beispiel:


  • Urlaub
  • Krankheit
  • Homeoffice
  • Mutterschafts-/Elternschaftsurlaub
  • Sondergenehmigung
  • Unbezahlter Urlaub 


Hinweis: Im angefügten Dokument gibt es eine breitere Wahl an Beispielen für Abwesenheitsarten.




Beispiel: Urlaub


Nachdem du auf (+) ABWESENHEITSART HINZUFÜGEN geklickt hast, hast du die Option, deine Abwesenheitsart zu verwalten. 



  • Arbeitszeit: Lege fest, ob die Abwesenheitsart Arbeitszeit ist und somit für Mitarbeiter gedacht ist, die außer Haus sind (zum Beispiel Homeoffice, Weiterbildung, etc.), oder ob die Abwesenheitsart keine Arbeitszeit ist (zum Beispiel Urlaub, Krankheit, etc.).


  • Sichtbarkeit der Abwesenheitsart: Hier kannst du einstellen, ob die Abwesenheitsart für die Kollegen des abwesenden Mitarbeiters sichtbar ist. Die Abwesenheit als solches ist zwar im Kalender eingetragen, aber nur der Mitarbeiter selbst, Admins und der Manager des Mitarbeiters können die Art sehen. 


  • Abwesenheiten Dokumente: Hier kannst du deinen Mitarbeitern die Möglichkeit geben, Dokumente zur Abwesenheit hochzuladen. Dies empfiehlt sich bei zum Beispiel Krankheit, Mutterschutz oder Fortbildung. 


Für dieses Beispiel wird bloß die Option "Sichtbarkeit der Abwesenheitsart" aktiviert, da ein Mitarbeiter während seiner Urlaubszeit weder weiterhin arbeitet, noch braucht er einen Nachweis, also müssen auch keine Dokumente hochgeladen werden. 


Als nächstes kannst du die Richtlinien der Abwesenheitsart bestimmen, indem du auf (+) NEUE RICHTLINIE HINZUFÜGEN klickst. 



Zunächst einmal musst du die Grundlagen der Richtlinie bestimmen. Im Falle eines Urlaubs ist die Abwesenheitsart meist Tages-basiert und hat einen jährlich fixen Wert. In den erweiterten Einstellungen kannst du anschließend festlegen, ob und wie viele Tage ein Mitarbeiter übertragen kann. Zudem kannst du ebenfalls festlegen, ob auch halbe Tage für diese Abwesenheitsart aktiviert sein sollen. 


Wenn die Abwesenheit eine Genehmigung erfordert, kannst du dies für die einzelnen Abwesenheiten festlegen. Somit kann der Vorgesetzte des Mitarbeiters (oder der Mitarbeiter mit der entsprechenden Berechtigung) den Antrag unter Abwesenheit > Unternehmen genehmigen oder ablehnen.


Sobald du alle Einstellungen nach deinem Wunsch angepasst hast, klicke auf RICHTLINIE HINZUFÜGEN.


Weiteres über die verschiedenen Abwesenheitsarten erfährst du in unserem Artikel Erstellen von Abwesenheitsarten und Richtlinien


War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für Ihr Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für Ihr Feedback

Teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können!

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Mühe zu schätzen un werden versuchen, den Artikel zu korrigieren