Arbeitszeiten und Schichtplanung

Geändert am Tue, 09 Aug 2022 um 12:44 PM

Bei der Verwaltung deiner Schichten musst du dich oft an die bevorzugten Tage erinnern, an denen die Mitarbeiter arbeiten können oder wollen, d.h. an ihre bevorzugten Arbeitszeiten. Um sicherzustellen, dass die Wünsche deiner Mitarbeiter berücksichtigt werden, um Kommunikationsmüdigkeit zu vermeiden und vor allem um Zeit zu sparen, hilft dir Kenjo, indem es dich daran erinnert, welche Mitarbeiter gemäß ihrem gespeicherten Arbeitsplan in Kenjo arbeiten können.


INHALTSVERZEICHNIS



Welche Arten von Arbeitsplänen gibt es bei Kenjo?


Wie du vielleicht weißt, gibt es bei Kenjo vier Möglichkeiten, Arbeitszeiten zuzuweisen:


  • Unternehmensarbeitsplan: dient als Vorlage für den Arbeitsplan deines Unternehmens. Normalerweise haben Unternehmen einen Standardarbeitsplan, in dem die Mitarbeiter von Montag bis Freitag 40 Stunden arbeiten. Du richtest den Unternehmensarbeitsplan unter Einstellungen > Unternehmen ein. Wenn es sich bei deinem Unternehmen um eine Klinik, ein Restaurant, einen Coworking Space oder eine Fabrik handelt, ist der Unternehmensarbeitsplan in Kenjo möglicherweise nicht ausreichend für deine Bedürfnisse. Aus diesem Grund kannst du den Unternehmensarbeitsplan im Profil jedes Ihrer Mitarbeiter ändern. 



  • Mitarbeiterarbeitsplan: Du kannst den Unternehmensarbeitsplan für einen einzelnen Mitarbeiter ändern, indem du zu seinem Mitarbeiterprofil > Persönlich > Arbeitsplan > BEARBEITEN gehst. Hinweis: Denk daran, dass sich dies auf die Historie der registrierten Stunden aus der Vergangenheit auswirken wird. Wenn du einen anderen Arbeitsplan für einen Mitarbeiter festlegen musst, empfehlen wir dir, Vorlagen zu erstellen.



  • Arbeitsplanvorlagen: Auch wenn deine Arbeitstage fünf Tage in der Woche sind, bedeutet das nicht, dass alle deine Mitarbeiter nach demselben Plan arbeiten. Du kannst standardisierte Arbeitspläne für Praktikanten, Vollzeitbeschäftigte, Teilzeitbeschäftigte, Operatoren, Krankenschwestern, Ärzte, Köche, Kellner, usw. haben. Aus diesem Grund kannst du unter Einstellungen > Anwesenheit > Einstellungen > Arbeitspläne Vorlagen für Arbeitspläne erstellen. Deine Arbeitspläne können fest oder flexibel sein. Du kannst jeden Arbeitsplan verschiedenen Mitarbeitern je nach deren Bedürfnissen zuweisen.



  • Mitarbeiterarbeitsplanvorlagen: Genau wie beim Arbeitsplan des Unternehmens kannst du auch bei den Arbeitsplanvorlagen tiefer gehen. Vielleicht hast du einen Mitarbeiter, der eine Arbeitsplanvorlage für einen Teilzeitbeschäftigten hat, aber nur zwei Tage arbeiten kann, während die anderen Teilzeitbeschäftigten drei Tage arbeiten. Um diesen speziellen Arbeitszeitplan hinzuzufügen, gehe zum Profil des Mitarbeiters > Persönlich > Arbeitsplan > BEARBEITEN. Es wird ein neues Fenster mit dem Arbeitsplan gespeichert.



Zusammengefasst:


UnternehmensarbeitsplanMitarbeiterarbeitsplanArbeitsplanvorlagenMitarbeiterarbeitsplanvorlagen
Einstellungen > UnternehmenMitarbeiterprofil > Arbeitsplan > BEARBEITEN    
Einstellungen > Anwesenheit > Einstellungen > Arbeitspläne
Mitarbeiterprofil > Persönlich > Arbeitsplan > BEARBEITEN
  • Standard


  • 9-bis-5-Arbeitszeiten


  • Am einfachsten in einen 24-Stunden-Tag zu integrieren
  • Nützlich für einen Arbeitnehmer, der bis auf wenige Ausnahmen einem Standardzeitplan folgt.


  • Wenn du sie in der Zukunft änderst, wirkt sich das auf die Historie der erwarteten Stunden aus.
  • Nützlich, um verschiedene standardisierte Zeitpläne zu erstellen. z.B.


Unternehmen: Vollzeit, Teilzeit, Saisonarbeit.


Restaurants: Küche, Bedienung.


Kliniken: Krankenschwestern, Ärzte, Sekretärinnen, Praktikanten 

  • Wenn du sie in der Zukunft änderst, wirkt sich das nicht auf die Historie der erwarteten Stunden aus.
  • Nützlich, um einer Arbeitsplanvorlage Besonderheiten hinzuzufügen, z. B. dass einer der Praktikanten oder Teilzeitbeschäftigten freitags nicht arbeiten kann, weil er zur Universität oder zur Berufsausbildung geht.


Weitere Informationen über die Arbeitszeiten bei Kenjo findest du in diesen Artikeln:



Wie unterscheiden sich die Arbeitszeiten von den Arbeitsschichten?


Ein Arbeitsplan legt fest, wann ein Mitarbeiter arbeiten soll. Er ist in der Regel für Benutzer mit wiederkehrender Verfügbarkeit gedacht, d. h. die Mitarbeiter arbeiten an bestimmten Wochentagen die gleiche Anzahl von Stunden.


Eine Schicht hingegen ist ein zeitlich festgelegter Block während bestimmter Tage der Arbeitswoche. Schichten sind in der Regel stundenbasiert und können zwischen Tagesschichten (7:00 bis 15:00 Uhr), Nachtschichten (13:00 bis 21:00 Uhr), Wochenend- und Nachtschichten usw. wechseln.



Wie berücksichtigt Kenjo bei der Schichtplanung die Arbeitszeiten?


Deine Mitarbeiter haben höchstwahrscheinlich einen festen Arbeitsplan, der ihre Verfügbarkeit für eine Schicht bestimmt. Kenjos Schichtplan-Funktion funktioniert in dieser Hinsicht perfekt, da sie nur die Mitarbeiter vorschlägt, die für jede Schicht verfügbar sind, wobei alle Arten und Möglichkeiten von Arbeitsplänen auf Kenjo berücksichtigt werden.


Wenn du eine neue offene oder geplante Schicht hinzufügen, klicke auf das Feld "Mitarbeiter", um alle verfügbaren Mitarbeiter mit ihren Arbeitstagen in grünen "Punkten" gemäß ihrem aktuellen Arbeitsplan zu sehen:



Weitere Informationen über die Erstellung offener Schichten findest du in diesem Artikel.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für Ihr Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für Ihr Feedback

Teilen Sie uns mit, wie wir diesen Artikel verbessern können!

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Mühe zu schätzen un werden versuchen, den Artikel zu korrigieren