Kenjo gibt dir die Möglichkeit mehrere Arbeitspläne für dein Unternehmen zu erstellen. Somit kannst du auch eine Liste mit Vorlagen zu Arbeitsplänen oder Schichtplänen erstellen, die du später deinen Mitarbeitern zuordnen kannst. 


Folge den nachstehenden Schritten um eine Vorlage für einen Arbeitsplan zu erstellen: 


1. Gehe zu Einstellungen > Features > Anwesenheiten

2. Klicke auf Einstellungen 

3. Gehe zu Allgemein und klicke Arbeitspläne > Vorlage hinzufügen 

4. Fülle die Angaben aus um deine Vorlage zu erstellen

5. Klicke Vorlage speichern 



Die Angaben für die Vorlage bestehen aus den folgenden Punkten:


1. Name hinzufügen: Gebe hier den Namen der Arbeitsplanvorlage ein

2. Wähle ab wann diese Vorlage gelten soll: Erfasse hier das Startdatum (Beachte: "Start Datum" kann bei einer bestehenden Vorlage nichtmehr geändert werden)

3. Wähle die aktiven Arbeitstage: Du kannst hier die Arbeitstage mit Klick auf den einzelnen Tag auswählen

4. Erwartete Stunden pro Tag: Hier hast du zwei Optionen:

  • Flexibel: Definiere hiermit die Gesamtstunden für einen Arbeitstag 
  • Fest: Gebe hier eine genaue Arbeitszeit vor

5. Wähle die Stunden pro Arbeitstag: Hier erhältst du je nach Auswahl folgende Vorlagen: 

  • Flexibel: Trage hier die erwarteten Stunden pro Tag ein Form von Stunden und Minuten ein (Beachte: Der maximale Wert kann hier 23:59 sein)
  • Fest: Trage die erwarteten Stunden für die aktiven Arbeitstage im 24h-Format ein (z.B. 18:30 für 6:30 PM). In dieser Methode kannst du ebenso für jeden Tag einen anderen Wert der erwarteten Stunden eintragen.  



6. Mitarbeiter, die dieser Vorlage zugeordnet werden sollen

  • Option 1: Aktiviere "Alle Mitarbeiter hinzufügen" 
  • Option 2: Wähle manuell die Mitarbeiter aus, die diese Vorlage erhalten sollen


Hinweis: Bitte beachte folgendes, wenn du die Vorlage einem Mitarbeiter zuteilen möchtest, dem schon ein Arbeitsplan zugewiesen ist.

  • Wenn sich das Startdatum auf ein vergangenes Datum bezieht, bedeutet dies, dass die Änderungen seit diesem Zeitpunkt angewendet werden. Wenn eine Neuberechnung der Überstunden ausgelöst wird, werden die Überstunden des Mitarbeiters in den vergangenen Monaten gemäß den erwarteten Stunden des kürzlich zugewiesenen Arbeitsplans neu berechnet.



Um die von dir erstellte Vorlage weiter zu verwalten, lese bitte den Artikel Verwalten von Arbeitsplänen.


Beachte: Du kannst auch Vorlagen erstellen, ohne diese einem Mitarbeiter hinzuzufügen.