Willkommen zu einem neuen Produkt-Update von Kenjo! Lehne Dich entspannt zurück, während wir Dich durch alle neuen Funktionen, Änderungen und Verbesserungen führen.


Verbesserte Ansicht für Dein Abwesenheitsmanagement

Sobald unser Update live geht, wirst Du eine neue Ansicht der Karten für die Abwesenheitsarten entdecken können.


Wir haben die Struktur der Karten überarbeitet und ein neues Layout eingeführt. Vorgesetzte und Mitarbeiter*innen können dadurch die Informationen zum Abwesenheitsmanagement leichter, auf den ersten Blick, einsehen.


Was ist neu?

  • Vereinfachte Ansicht der Informationen
  • Unter ‘DETAILS’ findest Du Informationen zum aktuellen Kontostand, eine Prognose für den nächsten Zyklus, sowie Details zu den Richtlinien
  • Karten für unbegrenzte Abwesenheitsarten werden zusammen gruppiert

Ordne Einträge zur Zeiterfassung Kategorien zu


Du möchtest mehr Einblicke in die Arbeitszeiten Deiner Mitarbeiter*innen erhalten? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für Dich!


Mit unseren neuen Kategorien hast Du die Möglichkeit, die Einträge zur Zeiterfassung Deiner Mitarbeiter*innen zu kategorisieren.


Gehe dazu einfach unter Einstellungen > Anwesenheitseinstellungen und aktiviere die Funktion. Anschließend kannst Du deine benötigten Kategorien erstellen.


Sobald Du mit der Einrichtung fertig bist, haben deine Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, diese Kategorien zu Ihren Einträgen der Zeiterfassung hinzuzufügen. So können je Eintrag mehr Informationen vermittelt werden.


Im nächsten Release werden wir die Funktion noch um ein neues Analytics-Dashboard erweitern. Dadurch erhältst Du eine umfassende Übersicht über die Tätigkeiten deiner Mitarbeiter*innen. Sei gespannt!



Neue Verbesserungen für die Lohnabrechnung

Wir haben die Funktion weiter optimiert, um sie für Dich noch flexibler und einfacher in der Nutzung zu gestalten:


  • Es gibt eine neue Rolle: Verantwortlich für die Lohnabrechnung
    • Du kannst Mitarbeiter*innen die Rolle “Verantwortlich für die Lohnabrechnung“ in einer bestimmten Abrechnungsgruppe zuweisen.
    • Der/die zugewiesene Mitarbeiter*in kann anschließend die Lohnabrechnung dieser Gruppe einsehen und bearbeiten. 


  • Verbesserte Übersicht für Mitarbeiter*innen: Wir haben zudem einige Änderungen unter Mitarbeiter > Lohnabrechnung vorgenommen:
    • Es können nun die Gehaltszettel in der Ansicht direkt heruntergeladen werden
    • Ein transparenterer Überblick über variable Zahlungen
    • Eine neue Spalte („Gesamt“), die das Gehalt und variable Zahlungen kombiniert