Bewerber hinzufügen 

Es gibt fünf Möglichkeiten um neue Kandidaten in deinem Kenjo Account zu erstellen:

Manuell

Du kannst manuell Kandidaten erstellen, indem du auf das Feld Recruiting > Bewerber [+] klickst. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in welchem du verschiedene Angaben zu deinem neuen Kandidaten machen kannst. Welche Angaben hier erscheinen kannst du unter Recruiting > Einstellungen > Bewerberfelder festlegen. 


Email2candidate

Wenn du Bewerbungen per E-Mail erhältst, kannst du diese einfach an dein Kenjo weiterleiten. Unter Einstellungen > Recruiting > Allgemein findest du die E-Mail für Bewerbungen. E-Mails, die an diese Adresse gesendet werden, erzeugen automatisch einen neuen Bewerber inklusive Anhänge im System.


Schritte um eine automatische Email2candidate Weiterleitung einzurichten (Beispiel Gmail Server):
  • Kopiere die Email2candidate deines Unternehmens., z. B. orgId@email2candidate.kenjo.io.
  • Folge den Schritten, wenn Du eine automatische Weiterleitungsregel in deinem E-Mail-Server (Beispiel: Gmail-Server) erstellen möchtest.
    • Folge den Schritten im nachstehenden Link: https://support.google.com/a/answer/4524505
    • Stelle sicher, dass du der Admin deines E Mail Accounts bist. (andernfalls würde ein Validierungscode         gesendet werden, was für dieses Szenario nicht in Frage kommt).
    • Stelle die Weiterleitung in den Einstellungen ein.


Die über diese Option erstellten Kandidaten findest du unter Recruiting > Talentpool > Posteingang.


Karriereseite

Sobald deine Karriereseite veröffentlicht ist und deine offenen Stellen aktiviert sind, können sich Kandidaten über deine Seite bewerben. 


Chrome Extension

Um Profile potentieller Kandidaten aus sozialen Netzwerken wie zum Beispiel LinkedIn, Xing, Facebook, Twitter, Instagram, Behance oder Angellist hinzuzufügen, kannst du die Chrome Extension verwenden. Finde eine genaue Anleitung im Artikel: Chrome Erweiterung. 


Agentur

Falls du mit externen Agenturen oder Headhuntern zusammenarbeitest, kannst du diesen die Möglichkeit geben dir Kandidaten über Kenjo vorzuschlagen. Wie das funktioniert erfährst du im Artikel: Headhunter Portal.


Bewerber verwalten

Gehe auf das Profil des Kandidaten, den Du verwalten möchtest, über Recruiting > Bewerber. Von hier aus hat man Zugriff auf verschiedene Funktionen, die in Registerkarten gruppiert sind.


Überblick

Wenn du ein Hiring Manager oder Admin bist, klicke einfach auf den Namen des Kandidaten und du kannst Informationen und Dokumente hinzufügen. 


Scorecards

Hier kann man die Punktzahl einsehen, die jedes Mitglied des Auswahlteams dem Kandidaten gegeben hat, sowie die allgemeine Empfehlung. 



Emails

In der Registerkarte E-Mails kann man mit dem Kandidaten über seine E-Mail-Adresse kommunizieren. Um eine Email an den Kandidaten zu versenden klicke einfach auf Email verfassen und wähle nun aus einer Vorlage oder verfasse einen freien Text. Falls du deine Email nicht sofort versenden willst kannst du diese terminieren. 

Aufgaben

Verteile anfallende Arbeitsschritte auf alle deine Teammitglieder. Im Reiter Aufgaben erstellst du neue Aufgaben, vergibst ein Zeitlimit und wählst eine verantwortliche Person hierfür aus. So behältst du immer den Überblick über den Fortschritt deines Prozesses.


Aktivität

Wenn mehrere Personen am Rekrutierungsprozess beteiligt sind, sieht man hier eine Aufzeichnung der Aktivitäten, aus der hervorgeht, wer etwas im Kandidatenprofil verändert hat.  



Zusätzlich zu den oben beschriebenen Registerkarten hast du Zugriff auf die folgenden Aktionen:


Ansehen

Mit einem einzigen Klick auf die Registerkarte Ansehen hat man alle relevanten Informationen über einen Kandidaten. Du siehst die öffentlichen Dokumente und kannst den Bewerber mit nur einem Klick in eine andere Phase verschieben.


Mit den Pfeiltasten Links/Rechts kann man jeweils zum vorherigen/nächsten Kandidaten navigieren. Du kannst die Esc-Taste verwenden, um die Registerkarte Ansehen zu schließen. 


In der rechten oberen Ecke findet man die Option, Kandidaten aus anderen Phasen zu überprüfen.


Bewerten

Mithilfe deiner Scorecards können nun alle im ausgewählten Team den Bewerber nach den von dir voreingestellten Parametern bewerten. Falls du neben der Bewertung noch Notizen festhalten willst steht dir diese Funktion auch zur Verfügung. Basierend auf der abgegebenen Bewertung kalkuliert Kenjo die Punktezahl dieses Bewerbers für die spezifische Fähigkeit. Jede Scorecard enthält automatisch ein Feld für deinen Gesamteindruck am Ende des Bogens. Dort kannst du auch deine persönliche, abschließende Bewertung eintragen. Dies berechnet nun den prozentualen Fit des Bewerbers, den du sofort siehst wenn du den Bewerber öffnest. 


 


Verschieben

Der Verschieben-Button ist deine Abkürzung, um den Bewerber in eine andere Phase zu verschieben. Eine Alternative hierzu bietet die Pipeline, hier kannst du deine Bewerber einfach per Drag & Drop bewegen. 


Andere Funktionen


Andere Bewerber

In diesem Bereich kannst du dir die anderen Bewerber in dieser Phase oder alle Bewerber für eine bestimmte Stellenausschreibung anzeigen lassen. Mit den Pfeiltasten links/rechts kannst du durch diesen Bereich navigieren, um dir die Kandidaten anzusehen. 


Hinweis:
  • Abgelehnte und eingestellte Kandidaten erscheinen nicht in dieser Liste der anderen Bewerber. 
  • Die Reihenfolge der Liste ist die gleiche, wie sie unter dem Abschnitt Pipelines angezeigt wird. Eine Sortierung ist daher nicht möglich.
Anhänge 

Hier kannst du Dateien zu einem Kandidaten ansehen/anhängen. Du kannst die Anhänge auch Ansehen / Bearbeiten / Herunterladen / Löschen, indem du auf die "Drei-Punkte" neben jedem Anhang klickst. 


Kommentare

Wenn Du spontane Gedanken oder zusätzliche Informationen zu einem Kandidaten festhalten möchtest, kannst du dies mit einem Kommentar tun. Private Kommentare sind nur für dich selbst sichtbar. Du kannst auch Kommentare erstellen, die für dein Team oder den Headhunter sichtbar sind. Um einen bestimmten Kollegen zu benachrichtigen, verwende einfach "@Name eines Kollegen".


Zuweisen

Wenn der Kandidat auch in eine andere offene Stelle passen könnte, kannst du ihn mit einem Klick auf die  "Zuweisen" Option einer anderen Stelle oder Talentpool zuordnen. 



Nachdem die Entscheidung des Hiring-Teams gefallen ist, klicke auf die Schaltfläche [...], um die folgenden Optionen aufzurufen:


  • In Mitarbeiter umwandeln:
    Du hast die perfekte Besetzung für deine offene Stelle gefunden? Herzlichen Glückwunsch! Das bedeutet, dass du diesen Bewerber zum Mitarbeiter umwandeln wirst. Gehe hierzu auf das Bewerberprofil und klicke auf die drei Punkte. Hier erscheint nun die Option “Bewerber in Mitarbeiter umwandeln”. Nachdem du diese Option ausgewählt hast gelangst du zu einer Übersicht, in der du die Daten deines neuen Mitarbeiters vervollständigen kannst. Dein neuer Kollege erscheint nun in deiner Mitarbeiterübersicht.


  • Bewerber ablehnen:
    Bewerber, die nicht deinen Erwartungen entsprechen, kannst du mit einem Klick in Kenjo ablehnen. Gehe hierzu auf das Bewerberprofil, klicke auf die drei Punkte und wähle die Option “Bewerber ablehnen”. Wie du nun eine Absagemail automatisieren kannst erfährst du im Artikel 
    Recruiting Workflows.


  • Ablehnen und E-Mail senden:

    Verwende  diese Option, wenn Du einen Bewerber ablehnen und eine E-Mail versenden möchtest. Mit dieser Option kannst du eine Vorlage auswählen und ggf. den Inhalt ändern. 


  • Aus dieser Stelle entfernen: 
    Verwende diese Option, wenn der Bewerber in anderen Stellenausschreibungen relevant ist.  


  • Bewerber löschen:
    Wenn du einen Bewerber ganz löschen möchtest gehe in der Bewerberansicht auf die drei Punkte und wähle die Option Löschen. Somit werde alle Daten des Bewerbers, inklusive der Bewerbungsdokumente gelöscht.